Bild 1 Bild 2
 

Neubau Turnhalle Anne Frank Schule

Gewerbe

  • Ort: Hanau
  • Größe: ca 870 m²
  • Leistung: LPH 1-9

 

Im Zuge von geplanten Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen ensteht in erster Instanz die neue Turnhalle, als Ersatz- Neubau  für die bestehende, marode Turnhalle, die im Zuge der Baumaßnahme abgerissen wurde. Das neue Gebäude bildet das Bindeglied  zwischen angrenzenden öffentlichen Raum und der Schule. Es entsteht ein neuer öffentlicher Raum, der öffentlich genutzt werden kann und zur Interaktion einlädt - wie auch die Halle selbst.Das Gebäude ist über drei Eingänge zugänglich, die wie auch die innere Erschließung und die Räumlichkeiten des Komplexes barrierefrei konzipiert sind. Das Zentrum des Gebäudes bildet die quaderförmige Turnhalle. Es überragt die L-förmig angeordneten Nebenräume und Zugänge. Unterstrichen wird dies durch ausladende Dachüberstände und Vordächer. Die dunkle Klinkerfassade orientiert sich zurückhaltend an den Bestandsgebäuden. Schmale Öffnungen, eingeschnitten in die monolithische Hülle, geben die je nach Funktion farblich angelegten Innenwände preis und schaffen so eine visuelle Verbindung zwischen Innen- und Außenraum und ein angenehmes Raumempfinden. Der Baukörper öffnet sich gezielt und ermöglicht eine natürlich Belichtung, der Sonnenschutz wird durch außenliegenden Tuchmarkisen gewährleistet . Die scheinbar schwebenden Vordächer aus Sichtbeton akzentuieren das Gebäude, kennzeichnen die Zugänge und bieten Schutz vor Witterung. Die neue Turnhalle wird über den Fernwärmeanschluss der Schule versorgt. Die Baumaßnahmen findet während des laufenden Schulbetriebes statt. Die voraussichtliche Bauzeit ist mit 12,5 Monaten geplant.

 Übersicht